Kryptographie

Kryptographie ist die Kunst der Verschlüsselung. Ich versuche, meine Mails zumindestens zu signieren und zunehmend zu verschlüsseln.

Wer etwas Hintergrundinformation über Verschlüsselung bzw. das von GnuPG verwendete public-key-Verfahren erhalten möchte, findet in der Wikipedia zahlreiche Artikel. Dort ist sogar ein eigenes Wikiprojekt Kryptologie aufgesetzt worden, das zahlreiche Links und Erklärungen zum Thema enthält.

Im schlimmsten Fall kann ich auch persönlich Prinzipien erläutern, soweit ich sie verstanden habe.

Wer mir vertrauliche oder aus Prinzip verschlüsselte Daten zusenden möchte, kann dies über meinen öffentlichen GnuPG-Schlüssel tun, gleiches gilt für die Überprüfung von mir signierter Nachrichten.

Downloads

ekleinod_at_edgesoft_de.asc
öffentlicher GnuPG-Schlüssel für ekleinod@edgesoft.de

Verwendete Programme bzw. Informationen

GnuPG Der GNU Privacy Guard ist das von mir eingesetzte Programm zur Schlüsselerzeugung.
GPA Der GNU Privacy Assistant ist eine graphische Oberfläche für Verschlüsselung von Dateien sowie Schlüsselverwaltung. Es gibt ihn für Linux und Windows.
GnuPT GnuPG und WinPT in einem Paket zusammengefasst. WinPT – Windows Privace Tray sind kleine Dienstprogramme zur Verschlüsselung unter Windows.
enigmail Enigmail ist ein Werkzeug für die Verwendung von OpenPGP in Thunderbird. Es erledigt die Ver- und Entschlüsselung von Mails und hat eine Schlüsselverwaltung integriert.
Wikiprojekt Kryptologie Das Wikipedia-Projekt mit Informationen und Erläuterungen zum Thema Kryptologie.